Website-Motto eingeben

Mancher „Hobbyelektriker“ hat schon Leitungen nach Lust und Laune verlegt. Doch hier lauert die Unfallgefahr. Sie sollten sich vorher beim Fachmann genau sachkundig machen. Bei einer Selbstverlegung gehen Sie immer sicher, wenn Sie die Leitungsverlegung abnehmen lassen. Nicht alle Arbeiten dürfen Sie als Laie ausführen. Leitungen dürfen nur senkrecht oder waagerecht verlegt werden. So hat jeder eine Orientierung beim Bohren oder Nageln, wo die Leitung liegt. Entsprechend nach der Lage von Steckdosen und Schalter muss auch die Stromleitung senkrecht nach oben gehen. Nach Möglichkeit liegt eine senkrechte Leitung in einer Zimmerecke oder etwa 15 cm von der Türkante. Waagerechte Leitungen liegen 30 cm unterhalb der Decke. Ringleitungen (von Steckdose zu Steckdose) werden 30 cm über den Fußboden gelegt. Das ist gleichzeitig die übliche Steckdosenhöhe. Etwas oberhalb der Arbeitsplatte ( 105 cm) liegen in der Küche die Steckdosen. Stromleitungen werden nicht mit Heizungsrohren und Sanitärleitungen in einen Schacht verlegt.; Die Isolierung kann darunter leiden und die Belastung des Leitungsquerschnittes wird verringert. Auch Telefonleitungen sollten etwa 5 cm Abstand zu Stromleitungen. Eine Störung ist sonst nicht auszuschließen. Müssen Sie ein Kabel im Erdreich verlegen, so achten Sie auf das Kurzzeichen NYY-J. Andere Kabel sind nicht geeignet. Bei einer Kurzstreckenleitung nach draußen, für ein Nebengebäude oder eine Außenlampe darf eine Mantelleitung NYM im Schutzrohr verwendet werden. Wegen eventuell auftretenden Schwitzwasser muss die Leitung zugänglich und auswechselbar sein.

Share and Enjoy:
  • del.icio.us
  • Google Bookmarks
  • LinkArena
  • Netvouz
  • Reddit
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Twitter
  • Yahoo! Buzz
  • Diigo
  • DZone
  • Add to favorites
  • LinkaGoGo
  • Socialogs
  • BlinkList
  • Faves
  • Mixx
  • Posterous
Be Sociable, Share!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Enter Block content here...


Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Etiam pharetra, tellus sit amet congue vulputate, nisi erat iaculis nibh, vitae feugiat sapien ante eget mauris.